Design to Cost

Kostenbewusst und effizient konstruieren

 

Beim Design to Cost gilt es, die durch das Target Costing ermittelten Zielkosten in der Entwicklung und dann später in der Konstruktion einzuhalten. Dazu werden die Funktionalität (=Kundennutzen) und die Kosten eines Bauteils, eines Materials oder von Fertigungstechniken in Bezug auf Alternativen präzise abgewogen. Durch Kostensimulationen mit Cost Control können Sie während der Entwicklung natürlich auch erkennen, wenn die tatsächlich anfallenden Kosten von den Zielkosten abweichen.

Dabei müssen alle Beteiligten als Team an einen Tisch gesetzt werden, um in Gesprächen und Workshops mit Cost Control die folgenden Ziele zu erreichen:

  • Optimierung von Fertigungstechniken
  • Effizienterer Einsatz von Rohstoffen & Materialien
  • Energieeinsparungen
  • Gewichtsreduktion
  • Qualitätssteigerung
  • Entwicklung solider Make-or-Buy-Entscheidungen
  • Produktstandardisierung
  • Intelligente Materialsubstitution
  • Innovative Produktentwicklungen