Elektromotoren

© CPN – Fotolia.com

Elektromotoren sind heute in vielen Geräten und Maschinen als Antrieb verbaut. Mit Cost Control können die Herstellkosten eines Drehstrommotors bereits mit wenigen Eingaben ermittelt werden. Cost Control zeigt somit Optimierungsmöglichkeiten und Einsparpotenziale auf.

Als Elektromotor bezeichnet man einen elektromechanischen Wandler, der elektrische Energie in mechanische Energie umwandelt. In herkömmlichen Elektromotoren wird die Kraft in Bewegung umgesetzt. Damit ist der Elektromotor das Gegenstück zum Generator, der Bewegungsenergie in elektrische Energie umwandelt. Elektromotoren erzeugen meist rotierende Bewegungen, sie können aber auch translatorische Bewegungen ausführen (Linearantrieb). Elektromotoren werden zum Antrieb verschiedener Arbeitsmaschinen und Fahrzeuge – vor allem bei Schienenfahrzeugen – eingesetzt.